DGUV V4: Prüfung der Vorschrift im Interesse der Öffentlichkeit

Betriebsmittel im Allgemeinen und elektrische Anlagen im Besonderen sollten zu Ihrer eigenen Sicherheit sowie dem Schutz aller Beteiligten stets optimal funktionieren. DGUV V4 muss Ihnen deshalb ein Begriff sein. Steht plötzlich das falsche Modul einer Maschine unter Strom, kann sehr schnell das Leben eines Mitarbeiters oder Besuchers auf dem Spiel stehen. "9 von 10 gemeldete Unfälle finden im Niederspannungsbereich statt, bei oft unscheinbaren Geräten, die über normale Steckdosen ihre Energie beziehen. Die Gefahr wird meist erst zu spät erkannt oder völlig unterschätzt", so ein Sprecher der Berufsgenossenschaften. Gesetzlichen Anordnungen wie der DGUV Vorschrift 4 sollte daher in jedem Fall Folge geleistet werden, auch um von Kurzschlüssen ausgehende Brände zu verhindern. Dafür sind wir da. Unser Team aus erfahrenen Elektrofachkräften unterstützt Sie gerne mit Rat und Tat bei der notwendigen DGUV V4 Prüfung.

Geben Sie uns einen ersten Einblick in Ihren Betrieb und füllen Sie gleich das Kontaktformular aus. Ihr persönlicher Ansprechpartner wird sich schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

100% kostenlos & unverbindlich. Angebot innerhalb 24 Std.

Inhalt
    Add a header to begin generating the table of contents

    Unterliegen Sie dem Geltungsbereich der DGUV Vorschriften?

    DGUV V4 genauso wie alle weiteren Normen und Vorschriften zur Unfallverhütung am Arbeitsplatz müssen Sie insbesondere bei Ihrer beruflichen Tätigkeit beachten, falls Sie elektrische Anlagen oder Betriebsmittel bedienen. Gleichzeitig greifen die Regeln, wenn Sie im direkten Umfeld von diesen mit Energie aufgeladenen Gegenständen Ihre Arbeit verrichten oder sich nur zufällig vor Ort befinden. Gemäß DGUV Vorschrift 4 tragen Sie als Führungskraft die volle Verantwortung dafür, dass von Ihrer Ausstattung keinerlei Gefahr ausgeht. Ihr Unternehmen kommt ohne komplexe Produktionsstätten oder weitläufige Büroräume aus? Gut. Vermutlich können Sie die DGUV V4 Prüfung deutlich schneller abschließen, aber befreit sind Sie davon nie. Jede Firma muss im Zeitalter der Digitalisierung gewisse Elektrogeräte nutzen; und seien es nur ein altes Smartphone oder der Wasserkocher. Läuft etwas mittels Stromzufuhr oder Akkuspeicher, verpflichtet Sie der deutsche Staat zu einer ausgiebigen Kontrolle.

    1

    Der Unterschied zwischen DGUV V3 und DGUV V4

    Bei der Vielzahl an Unfallverhütungsvorschriften ist es nicht ungewöhnlich, dass einige von ihnen einen gemeinsamen Kern besitzen, bauen die Inhalte doch häufig auf denselben Prinzipien auf. Die Ähnlichkeit von DGUV V3 (aus der einflussreichen BGV A3 hervorgegangen) und DGUV V4 (früher unter der Bezeichnung GUV-V A3 bekannt) stellt jedoch eine Ausnahme dar. Beide Verordnungen betreffen die Prüfung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel, bestehen aus der gleichen Anzahl an Paragrafen, die zudem fast Wort für Wort übereinstimmen. Trotzdem erfüllt die Unterteilung ihren Zweck. Ein paar wenige, aber dennoch entscheidende Unterschiede existieren und erklären auch, wieso etwa für Sie persönlich ausschließlich die DGUV Vorschrift 4 in Frage kommt.

    Sie sind Teil einer privaten Gesellschaft? Dann bestimmt die DGUV V3 Ihr weiteres Vorgehen. Unsere Techniker können Ihnen in jedem Fall weiterhelfen.

    100% kostenlos & unverbindlich. Angebot innerhalb 24 Std.

    (1) Spezialgebiet: Öffentliche Einrichtungen

    Der wohl wichtigste Unterschied zwischen DGUV V3 und DGUV V4 liegt in den eindeutig voneinander abgegrenzten Geltungsbereichen. Vorschrift Nummer 3 gilt für jegliche gewerbliche Nutzung elektrischer Gerätschaften, für die Unternehmen der Privatwirtschaft. DGUV Vorschrift 4 hingegen behandelt speziell öffentliche Einrichtungen, die der Verwaltung des deutschen Staates untergeordnet sind. Dazu gehören beispielsweise kommunale Verwaltungsgebäude oder Institutionen, die nicht in privater Hand liegen.

    • Die Ämter und Behörden des Bundes

    • Bildungseinrichtungen wie Schulen, Universitäten oder Bibliotheken

    • Öffentliche Badeanstalten

    • Kindergärten, Tagesstätten, Jugendzentren oder Seniorenheime

    • Kulturschauplätze wie Theater und Museen

    Finden Sie sich in dieser Liste wieder, müssen Sie gewiss eine DGUV V4 Prüfung Ihrer Maschinen und Betriebsmittel durchführen.

    (2) Abweichende Fristen der DGUV V4 Prüfung

    Generell besitzen Sie als Entscheidungsträger sowohl im privaten wie auch öffentlichen Raum bestimmte Freiheiten hinsichtlich der Durchführung einer DGUV V4 Prüfung. Lediglich zu Beginn vor der initialen Aktivierung und nach umfassenden Unterbrechungen etwa aufgrund von Reparaturarbeiten bleibt Ihnen keine andere Wahl. Ansonsten legen Sie die regelmäßigen Kontrollen abhängig von Ihrer individuellen Situation fest. Denn § 5 der DGUV Vorschrift 4 besagt, dass diese Fristen so zu bemessen sind, „dass entstehende Mängel, mit denen gerechnet werden muss, rechtzeitig festgestellt werden.“ Was in diesem Zusammenhang als „rechtzeitig“ gilt, lassen Sie am besten eine qualifizierte Elektrofachkraft entscheiden. Damit bleiben Sie selbst bei Eintritt eines Schadens stets auf der sicheren Seite. Wir nehmen Ihnen diese Verantwortung gerne ab.

    Lernen Sie jetzt Ihre neuen Experten für Elektrotechnik kennen. Über 100 Mitarbeiter sind tagtäglich für Sie im ganzen Land unterwegs!

    100% kostenlos & unverbindlich. Angebot innerhalb 24 Std.

    Soweit scheinen die Vorschriften erst einmal identisch. Der eigentliche Unterschied zwischen DGUV V3 und DGUV V4 wird in den empfohlenen Prüffristen deutlich. Per Definition sind hierbei vier Arten von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln voneinander abzugrenzen:

    Ortsveränderliche Betriebsmittel

    Flexibel in der Handhabung, auch während der Nutzung.

    Frist: Festgelegt für 12 Monate

    Ortsfeste Betriebsmittel

    Kein Bewegen ohne Hilfsmittel, oft fest am Stromkreis angeschlossen.

    Frist: Spätestens nach 4 Jahren

    Stationäre Anlagen

    Permanent mit der Produktions-umgebung am Netz verbunden.

    Frist: Gewöhnlich alle 6 Monate

    Nichtstationäre Anlagen

    Lassen sich problemlos abbauen und einem anderen Ort einsetzen.

    Frist: 1 Monat oder noch weniger

    Diese Angaben sind jedoch nur als Richtwerte zu verstehen. In Ihrem Betrieb sehen sich die Geräte einer besonderen Beanspruchung ausgesetzt und müssen unter anderem mit großen Mengen an Staub oder Feuchtigkeit kämpfen? Das erhöht die Dringlichkeit einer DGUV V4 Prüfung unter Umständen. Zudem verlangt der Gesetzgeber bei nichtstationären Anlagen beispielsweise nicht, dass bei Ihnen jede Woche eine externe Fachkraft umfangreiche Kontrollen durchführt. Verschiedene messtechnische Maßnahmen während des regulären Betriebs genügen vollkommen. Überwachen Sie demnach den Isolationswiderstand einer Maschine, kann das die Prüffristen merklich verlängern. Ihr Arbeitsalltag soll durch die Prüfungen nach DGUV Vorschrift 4 so geringfügig wie möglich gestört werden

    Dazu hängt der Zeitrahmen erheblich von dem öffentlichen Sektor ab, in dem das Unternehmen tätig ist. Gerade bei den ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmitteln herrschen mitunter große Unterschiede. Wohingegen ein Föhn in einem Pflegeheim alle zwei Jahre zu prüfen wäre, hat der Toaster einer Gemeinschaftsküche schon eine Frist von sechs Monaten. Arbeiten Sie in einem Labor, müssen Sie sich um die Kontrolle Ihrer Tischleuchten jährlich kümmern, in einem Großraumbüro erst nach 24 Monaten. Eine detaillierte Übersicht dieser Sonderfälle bietet Ihnen die DGUV V4 Durchführungsanweisung. Doch auch dieses Verzeichnis erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Vertrauen Sie deshalb lieber einer ausgebildeten Elektrofachkraft, die Ihnen einen umfangreichen Prüfplan erstellt.

    Niemals die DGUV Vorschrift 4 vernachlässigen!

    Als Arbeitgeber im öffentlichen Bereich obliegt Ihnen die Verantwortung, für die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter Sorge zu leisten. Sie dürfen einzelne Aufgaben natürlich delegieren, haften allerdings für deren ordnungsgemäße Ausführung. Missachten Sie geltendes Recht oder ziehen aus den Ergebnissen einer DGUV V4 Prüfung die falschen Schlüsse, kann dies ernste Konsequenzen für Sie und Ihre Abteilung bedeuten. Kann Ihnen der Tatbestand einer Pflichtverletzung nachgewiesen werden, machen Sie sich zumindest einer Ordnungswidrigkeit, wenn nicht sogar einer Straftat nach den Regelungen des Siebten Sozialgesetzbuches schuldig. Dafür kann es in seltenen Fällen bereits ausreichen, wenn Sie die von Ihrem Prüfer vorgegebenen Fristen geringfügig überschreiten. Tritt ein Schaden auf, benötigen Sie eine lückenlose Dokumentation gemäß der aktuellen DGUV Vorschrift 4. Sonst darf Ihnen Ihre Versicherung den Schutz kündigen und Sie bleiben auf allen Kosten sitzen.

    Ein sachdienliches Prüfprotokoll gehört zum Standardumfang unserer Leistungen. Beauftragen Sie HD-Elektrotechnik, werden wir Ihrem kompletten Inventar an elektrischen Gerätschaften ein Siegel ausstellen, auf dem Sie jederzeit das Datum der nächsten Prüfung ablesen können. Ausführliche Informationen sowie jedwede erforderlichen Nachweise der DGUV V4 erhalten Sie zudem eigens als PDF ausgestellt und können jederzeit darauf zurückgreifen. Bei Nachfragen steht Ihnen unser Team aus Experten auch nach Abschluss der Prüfungen zur Verfügung.

    Werfen Sie doch einmal einen Blick auf unsere News-Seite! Wir behandeln neben der DGUV Vorschrift 4 noch viele weitere Themen, die für Ihr Unternehmen von Bedeutung sein können. Suchen Sie also einen zuverlässigen Service, der ebenfalls die Wartung Ihrer Maschinen übernimmt, sind Sie bei uns genau richtig. Gemeinsam wird die DGUV V4 Prüfung schon in kürzester Zeit zur Routine.