Gesetzlich vorgeschriebene Prüfungen

Wie ein Fahrzeug zur regelmäßigen Hauptuntersuchung muss, muss auch ein elektrisches Kraftwerk auf seine technische Sicherheit und Funktionsfähigkeit regelmäßig geprüft werden. Hierbei ist jede Photovoltaik-, Gas- oder Windkraftanlage ein elektrisches Kraftwerk, welches regelmäßigen Prüfungen unterzogen werden muss.

Regelmäßige Prüfungen reduzieren die Gefahr von

  • Fehlfunktionen
  • Folgeschäden
  • Leistungsminderung
  • Brand

Auch hier gilt, dass häufig ein früh erkannter Mangel einen größeren Schaden verhindern kann. Damit sorgt eine regelmäßige Prüfung nicht nur für Sicherheit, sondern beugt hohe Instandsetzungskosten und Ertragsverlusten vor.

Wie oft wird geprüft

Je nach Witterungsbedingungen und Anlage wird gemeinsam mit dem Anlagenbetreiber ein Prüfzyklus definiert. Dieser sollte zwischen zwei bis vier Jahre betragen. Bei Anlagen die außergewöhnlichen Belastungen ausgesetzt sind wird eine jährliche Prüfung empfohlen.

Eine Prüfung setzt sich immer zusammen aus
  • Sichtprüfung der Anlage
  • Dokumentationsabgleich mit aktuellem Bestand
  • Messtechnische Überprüfung
  • Prüfung der Schutzfunktionen der Anlage
  • Funktionsprüfung
  • Dokumentation aller Einzelergebnisse durch Prüfprotokolle
  • Mängeldokumentation (sofern vorhanden) inkl. Gefahrenbeurteilung
Bitte prüfen Sie auch die vorgeschriebenen Prüfungsintervalle Ihrer Versicherung. Bei nicht Einhaltung droht der Verlust Ihres Versicherungsschutzes!